. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

  • 32/4 Fahrzeugzulassung
    Rathausmarkt 3
    41747 Viersen

    Servicezeiten:
    Montag und Mittwoch 07:30 Uhr bis 16:00 UhrDienstag, Donnerstag und Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhrund nach Vereinbarung

Standorte

  • Zulassungsstelle des Kreises Viersen (Hauptstelle)
    Rathausmarkt 3
    41747 Viersen

    Servicezeiten:
    Montag und Mittwoch 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Zulassungsstelle des Kreises Viersen (Zweigstelle Kempen)
    Heinrich - Horten Straße 4b
    47906 Kempen

    Servicezeiten:
    Montag und Mittwoch 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Ansprechpartner

Mobile Wartezeit (Hauptstelle Viersen)

Zur Anzeige der aktuellen Aufrufnummer und Wartezeit auf dem Smartphone können Sie diesen QR-Code scannen oder den Link aufrufen.

Kraftfahrzeugkennzeichen Kurzzeit beantragen

Zuteilung von Kennzeichen für Probe- und Überführungsfahrten

Das Kennzeichen ist maximal 5 Kalendertage gültig, inclusive des Tages an dem die Zulassung beantragt wurde. Zuständig ist entweder die Zulassungsbehörde des Wohnsitzes (also die Kreisverwaltung Viersen für ihre Bürger) oder die des Standortes des Fahrzeuges. Der Standort muss nachgewiesen werden (über die letzte Zulassung in Viersen, aktuellen Kaufvertrag oder über neu erstellten HU-Bericht aus dem Kreisgebiet).

Benötigte Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) des Fahrzeugs.
  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht.
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) für Kurzzeitkennzeichen.
  • Personalausweis des Halters im Original.
  • Bei Minderjährigen schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten.
  • Bei Firmen zusätzlich Handelsregisterauszug oder entsprechende Gewerbeanmeldung.
  • Bei Vereinen zusätzlich Vereinsregisterauszug.
  • Vollmacht und Personalausweis der bevollmächtigten Person bei Erledigung durch Dritte

Da bei der Beantragung des Kurzzeitkennzeichens oft Fahrzeug und Papiere noch nicht im Besitz des Kennzeicheninhabers sind, ist bei Kurzzeitkennzeichen ausnahmsweise vorgesehen, dass Fahrzeugschein (Vorderseite) und HU-Bericht in Kopie vorgelegt werden dürfen.

Hinweise

Ein Kurzzeitkennzeichen kann nur für nicht zugelassene Fahrzeuge zugeteilt werden. Die Zuteilung eines Kurzzeitkennzeichens ist ein sog. nationaler Verwaltungsakt und kann daher nur für Fahrzeuge gelten, die sich zum Zeitpunkt der Zuteilung in Deutschland befinden. So ist beispielsweise die Anbringung eines Kurzzeitkennzeichens an ein Fahrzeug im Ausland, um dieses damit nach Deutschland zu überführen, nicht zulässig.

Die Verwendung von Kurzzeitkennzeichen im Ausland (z.B. zwecks Export) wird dort teilweise mit hohen Geldbußen geahndet. Es ist daher ratsam, vor Beantragung eines Kurzzeitkennzeichens bei den entsprechenden ausländischen Behörden hinsichtlich der Tolerierung nachzufragen.

Für den Export von Fahrzeugen ist das Ausfuhrkennzeichen vorgesehen.

Sofern Ihr Fahrzeug nicht über eine gültige Betriebserlaubnis oder über eine Hauptuntersuchung (ggf. Sicherheitsprüfung) verfügt, sprechen Sie uns bitte an. Hier gibt es gesetzlich geregelte Ausnahmemöglichkeiten, die eine eingeschränkte Nutzung möglich machen, jedoch den Rahmen dieser Information sprengen.

Downloads