. . . . .

Suche

 

Organisationseinheit

Ansprechpartner

Pflegeüberleitung

Die Mitglieder der Pflegekonferenz für den Kreis Viersen äußerten in ihrer Sitzung am 06. Dezember 2006 Handlungsbedarf für die Erstellung kreiseinheitlicher Pflegeüberleitungsbögen zur Verbesserung der Schnittstellenkooperation aller am Überleitungsprozess beteiligten Professionen und Institutionen. Ziel ist die ganzheitliche, individuell ressourcenorientierte, kontinuierliche und schnelle Versorgung alter und pflegebedürftiger Menschen in ihrer häuslichen Umgebung, dem Krankenhaus, der Rehabilitationseinrichtung, der Tages- oder Kurzzeitpflegeeinrichtung, dem Pflegeheim.

Vorrangige Ziele für die Entwicklung eines einheitlichen Pflegeüberleitungsverfahrens im Kreisgebiet sind die Gewährleistung einer ganzheitlichen Sichtweise des Menschen sowie dessen schnelle und optimale Versorgung. Die Formulare sollen daher den vielfältigen Informationsbedürfnissen aller an der Versorgung beteiligten Institutionen gerecht werden.

Je eine Vertreterin, ein Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung, der Ärztekammer, des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, der Arbeitsgemeinschaften der Krankenhäuser, der Heimleiter, der Pflegedienstleiter und der Wohlfahrtsverbände erarbeiteten in den letzten Monaten die aktuellen Formularvorschläge (Teile 1-5).

Bevor die Formulare in der nächsten Pflegekonferenz im Dezember vorgestellt werden bitten wir, die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Pflegeüberleitung" und die Geschäftsstelle der Pflegekonferenz, alle Experten und Praktiker um Ihre Meinung zu den Formularvorschlägen.

Fragen, Anregungen und Kritik zu den Formularen sind nützlich und willkommen. Senden Sie bitte dazu eine E-Mail an sozialamt@kreis-viersen.de Stichwort: Pflegeüberleitung.

Fehlt hier ein Angebot oder gab es Änderungen bei einem hier aufgeführten Angebot? Dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden es direkt per E-mail, Fax oder auf dem Postweg an die Geschäftsstelle der Pflegekonferenz für den Kreis Viersen (Rathausmarkt 3 41747 Viersen / sozialamt@kreis-viersen.de / fax: 02162 / 30 1726). Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Downloads