. . . . .

Suche

 

Rechnungsprüfungsamt

In der örtlichen Rechnungsprüfung wird der Ablauf der Verwaltungstätigkeit innerhalb der Kreisverwaltung mit jährlich wechselnden Schwerpunkten geprüft. Aufgabe ist es, das Verwaltungshandeln auf Recht- und Zweckmäßigkeit sowie Wirtschaftlichkeit zu prüfen. Außerdem sind Aspekte der Korruptionsprävention zu beachten. Diesen Zielen dient z.B. auch eine präventive Beteiligung an Vergabeverfahren. Neben der Prüfung erfolgt die Beratung aller Dienststellen der Verwaltung.

Mit der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) kommt nach der erstmaligen Prüfung der Eröffnungsbilanz der alljährlichen Prüfung des Jahresabschlusses stärkere Bedeutung zu. Die Abschlüsse sind dahingehend zu prüfen, ob sie unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage der Kommunen vermitteln. Gleiches gilt nach 2010 für den sogenannten Gesamtabschluss, der unter Berücksichtigung der Jahresabschlüsse des gleichen Geschäftsjahres aller verselbständigten Aufgabenbereiche erstellt wird.

Die Gemeinden Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten und Schwalmtal verfügen nicht über eine eigene örtliche Rechnungsprüfung. Diese Aufgabe haben sie seit dem 01.01.2003 auf die örtliche Rechnungsprüfung des Kreises übertragen, so dass auch dieses Kommunen mit vergleichbarem Inhalt jährlich geprüft und zwischenzeitlich auch beraten werden.

Servicezeiten

WochentageUhrzeit
Montag bis Freitag

09:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Postanschrift

Kreis Viersen
- Rechnungsprüfungsamt -
Rathausmarkt 3
41747 Viersen
Telefon: 02162 39-1290
Telefax: 02162 39-1803
E-Mail: rpa@kreis-viersen.de