. . . . .

Suche

 

Kompostierungsanlage Viersen

Die Kompostierungsanlage Viersen wird mit eingehauster Vorrotte und Nachrotte auf einem saugbelüfteten Freiplatz betrieben. Sie wurde am westlichen Ende des Geländes am Entsorgungsstandort Viersen errichtet und benutzt dessen Logistik und Zufahrt, die in unmittelbarer Nähe der Autobahnausfahrt Viersen-Süchteln der A 61 liegt, mit.

Auf dem rund 30.000 großen Areal wird aus den im Kreis Viersen angefallenen Pflanzenabfällen Qualitätskompost mit RAL-Gütezeichen hergestellt. Die Anlage ist außerdem als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert.

Für die Anlage sind neben den Pflanzenabfällen aus den Haushalten, die die Städte und Gemeinden bei der Abfuhr der Braunen Tonne oder der Bündel einsammeln, auch rein pflanzliche und unbehandelte Abfälle aus Gewerbebetrieben wie z. B. der Nahrungsmittelzubereitung und aus der Forstwirtschaft zugelassen.

Fakten zur Kompostierungsanlage
Art der InformationDaten
InbetriebnahmeOktober 1997
GenehmigungsinhaberKreis Viersen
Betreiber

EGN

Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH

Kompost-VertreiberReterra Service GmbH
Durchsatzleistung51.000 t/Jahr
Fläche der Anlage30.000 m2
Größe der baulichen Anlagen
AnlagenteilGröße
Aufbereitungshalle900 m2
Rottehalle mit 6 Rottezeilen2.500 m2
Biofilter für die Hallen, Abluftdurchsatz35.000 m3/h
Rottefläche für die Nachrotte6.800 m2
Biofilter für den Platz, Abluftdurchsatzca. 20.000 m3/h
Kompostlager2.880 m2

Öffnungszeiten

Sie erreichen die Kompstierungsanlage zu folgenden Zeiten:
WochentageUhrzeit
Montag bis Freitag07:00 bis 16:45 Uhr
Samstag07:00 bis 12:45 Uhr

Postanschrift

Hindenburgstraße 160
41749 Viersen
Telefon: +49 (0) 21 62 / 96 00 40

Informationsangebote

Dienstleistungen