. . . . .

Suche

 

 

Für Fragen, Anregungen und Kritik steht die Kontaktstelle Masterplan im Kreishaus zur Verfügung:

 

Tel.: 02162 39-1546
E-Mail: masterplan@kreis-viersen.de

Logo: Masterplan Kreis Viersen

Kompass für die Zukunft

Der Kreis Viersen steht vor großen Herausforderungen. Die Globalisierung der Wirtschaft, der demografische Wandel, die Veränderung der sozialen und wirtschaftlichen Strukturen und der stärker werdende Wettbewerb der Städte und Regionen verlangen zunehmend eine Antwort auf die Frage der Zukunftsgestaltung des Kreises Viersen. Mit diesen Herausforderungen gehen viele Veränderungen einher, sei es im Bereich der Arbeitswelt mit drohendem Fachkräftemangel, im Bereich der Bildung mit dem Übergang von der Schule in den Beruf, im Bereich der Familie mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder im Bereich Wohnen und Mobilität.

Es gilt daher, sich frühzeitig auf zukünftige Entwicklungen einzustellen und sich zu positionieren.

Der Kreistag hat daher die Erarbeitung eines Masterplans für den Kreis Viersen beschlossen. Er ist 2013/14 mit zahlreichen Akteuren im Kreis und in der Region erarbeitet worden. Nach einer klaren Analyse von Stärken und Schwächen auf Grundlage von Daten und Fakten aus bereits bestehenden Ausarbeitungen wie Pflegeplanung, Schulentwicklungsplanung, Demografiebericht u.a. weist der Masterplan in vielen Feldern Perspektiven für die Zukunft auf.

Die Masterplanung ist ein dynamischer Prozess, in dem die gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen ihre Ideen und Anregungen aktiv eingebracht haben. Ihnen wird auch bei der Umsetzung des Planes eine entscheidende Rolle zukommen.

Der Masterplan benennt die Eckpunkte der regionalen Entwicklung der nächsten Jahre und legt die strategischen Ziele fest. Zudem enthält er – soweit bereits möglich – einen zeitlichen und organisatorischen Umsetzungsplan und bildet damit den übergeordneten Orientierungsrahmen, der die zukünftige Entwicklung im Kreis unter Zuordnung der Verantwortlichkeiten vorgibt. Da die zielgerichteten Aktivitäten ins Zentrum des Prozesses rücken, werden Leitprojekte initiiert, die die Attraktivität des Kreises steigern.

Downloads: