. . . . .

Suche

 

Kultur und Bildung

Die Dorenburg im Niederrheinischen Freilichtmuseum

Kultur

Bei näherem Hinsehen ist es erstaunlich, was der Kreis Viersen kulturell zu bieten hat. In Viersen gibt es einen Jazz-Circle von Rang, zudem ein bundesweit beachtetes Jazz-Festival. Kempen bedient die Schiene klassische Musik: Herausragende Ensembles sind zuerst in der Paterskirche zu hören, bevor es in die Metropolen geht. Alle zwei Jahre findet ein Festival mit Größen wie Daniel Hope oder Uri Caine statt. Rock, Pop und Schlager sind im Grefrather Eisstadion zu Hause. Die Neersener Schlossfestspiele und das NiederrheinTheater Brüggen bieten feinstes Theater. Darüber hinaus hat jede Gemeinde ihr ehrgeiziges Kulturprogramm entwickelt. Nettetal konzentriert sich auf Theater, Niederkrüchten auf Comedy – beispielsweise. Im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath wird Volkskunde aus dem Niederrhein lebendig. Brauchtum wird in Bruderschaften groß geschrieben, Vereine haben den Fokus auf besondere Angebote gerichtet. Das Ehrenamt leistet eine Menge, jede Stadt pflegt ihre Partnerschaften - teilweise in die ganze Welt: Der Kreis selbst ist seit mehr als 30 Jahren mit der englischen Grafschaft Cambridgeshire verbandelt.

Bildung

Der Kreis Viersen hat alles zu bieten, was zur guten Bildung dazu gehört. Mit den Universitäten in der Nachbarschaft ist ein engmaschiges Bildungsnetzwerk geknüpft. Wer Abitur machen, den Realschulabschluss nachholen, eine gute Berufsausbildung anstreben, abends Französisch parlieren oder die Gitarre beherrschen will, ist im Kreis Viersen bestens aufgehoben. Darüber hinaus gibt es Förderschulen, wo spezielle Defizite gezielt und mit pädagogischem Blick behandelt werden. Mehr als 50 Grundschulen schaffen die gute Grundlage für später, bereits in den Kindergärten bereiten die Erzieher die Mädchen und Jungen bestens auf die Anforderungen des Lebens vor.